Ideen & Tipps für den festlich geschmückten Tisch

Weihnachten naht und wir möchten euch ein paar Informationen an die Hand geben, damit der festliche Auftritt für den Weihnachtstisch gelingt.  Zunächst benötigt ihr ein Farbkonzept, damit alles harmonisch zusammenpasst. Was sind eure Lieblingsfarben? Habt ihr ein besonderes Motto? Welche Farbe hat das Geschirr, das Ihr verwenden möchtet? Sucht euch aus evtl. vorhandenen Geschirr oder Deko das raus, was auf jeden Fall zum Einsatz kommen soll. 

Alles was dann dazu kommt, wie z.B. Servietten, Tischdecke und Kerzen sollte dann farblich zu den Hauptdarstellen passen. Farben in Naturtönen in unterschiedlichen Nuancen passen zum Beispiel sehr gut mit Holz zusammen. Elemente aus Messing oder Silber veredeln den Look. 

Nordic Coal gedeckter Tisch

Traditionelle Farben

Rot - Weiß - Grün

Geschirr in weiß oder rot lässt sich in Kombination mit grünen oder roten Elementen zu einem traditionellen Weihnachtstisch schmücken. Die volkstümlichen Farben kommen nie aus der Mode. 


Tellergedeck-rot-weihnachten-costa-nova
Costa Nova Geschirr Pearl in Weiß

Tischdecke, Tischsets oder Tischläufer?

Das hängt nun ganz von dem Esstisch selbst ab. Grundsätzlich verschafft eine Tischdecke dem Raum eine gewisse Behaglichkeit. Probiert es einfach mal aus! Ein Raum wirkt mit der Tischdecke auf dem Esstisch ganz anders. Tischwäsche in warmen Farben und Naturtönen verleiht eine gemütliche und behagliche Atmosphäre. Weiß wirkt kühl und festlich elegant. Unsere Empfehlung tendiert eindeutig zur Tischdecke.  Es sei denn die Oberfläche deines Tisches ist aus einem naturbelassenen Holz. Hier können passende Tischläufer eingesetzt werden. 

Wählt noch ein paar schöne Stoffservietten aus! Oftmals gibt es zu den Tischdecken farblich abgestimmte Servietten. Das passt immer. Diese einfach mit schönen Serviettenringen oder Stoffbändern mit weihnachtlichen Motiven zusammenbinden und einen Tannen- oder Mistelzweig einstecken. 

Gedeck, Besteck
Die Wahl des Geschirrs und Tischwäsche steht? Dann probiert das Eindecken. Auf den Tisch gehört jetzt die Tischdecke - oder Tischläufer, dann Platzteller darauf kommt der Essteller, dann Salatteller oder Suppenteller - welches Geschirr gedeckt wird orientiert sich natürlich an eurem Menü... obenauf kommt die liebevoll dekorierte Serviette. 

Klar, das Besteck orientiert sich ebenfalls an dem Menü und wird in der Reihenfolge des Menüs von außen nach innen aufgelegt. Wenn ihr dazu noch Unterstützung benötigt, dann fragt einfach Google - es gibt unzählige Anleitungen dazu im Internet. 

Ideen für die weihnachtliche Tischdekoration

  



Centerpiece

Das Herzstück der Tischdekoration, das sogenannte Centerpiece ziert die Mitte der Tafel. Die Form orientiert sich an der Tischform. Bei einem runden Tisch, wählt ihr rund, beim einem eckigen Tisch entsprechend rechteckig oder quadratisch. Die Dekoration kann der Adventskranz sein, ein Tablett oder Schalen dekoriert mit Zweigen, Kerzen und Baumschmuck. Es lassen sich auch Teelichter zusammen mit Kugeln, Lichterketten und Tannenzapfen in die Tischmitte legen - Wichtig ist, dass die Dekoration entsprechend der Tischform aufgelegt wird. Als besonderes Highlight kann Weihnachtsschmuck über den Tisch aufhängt werden. Dies können große Sterne aus Holz oder Papier sein, die in unterschiedlichen Längen aufgehängt werden. Oder ein Baumzweig wird mit Deko bestückt und über den rechteckigen Tisch gehängt.